Single bayern flirt

Seit Jahrzehnten kursieren Witze über den Frauenmangel an der RWTH Aachen.

Die Aachener Studenten organisieren Uni-interne „Speed-Dating“ oder Karohemdenpartys.

Und er kann neuerdings auch neben Hochschulpartys und den Studentenkneipen der Stadt ganz bequem die neuen Flirt-Apps für Studenten nutzen.

Partner suchen kann man an Unis und Hochschulen und auch im Netz. Die Studenten der RWTH spielen selbst längst mit dem Klischee, das ihren Fachbereichen anhängt.

best singleplayer games 2013 pc Das Grundprinzip ist bei allen offenen Publikumsfonds gleich.In Medizin oder Pharmazie studieren dagegen immer weniger Männer.In Grundschul-Lehramtsstudiengängen sind Männer nahezu verschwunden. Obwohl sie sich tendenziell für besserbezahlte Berufsfelder interessieren, ist immer öfter auch der hohe Numerus Clausus für Abiturienten ein Hemmnis.Herrscht deshalb an technischen Hochschulen und Unis Beziehungsnotstand?Von: Monika Haas Stand: Umfragen bei Akademikern zeigen: Die meisten Paare haben sich während ihrer Studienzeit kennengelernt.

Single bayern flirt

Deshalb bauen technische Hochschulen wie die RWTH Aachen ihre Angebote wie Philosophie oder Kommunikationswissenschaften/Medien aus. Derselben Tendenz folgen naturwissenschaftlich-technische Studienbereiche, die auf Umweltthemen wie Wasseraufbereitung oder saubere Energien setzen.Die Vorstellung an einer besseren Zukunft in Konzernen und mithilfe neuer Technologien mitzuarbeiten, kommt bei Frauen offenbar an.Aber es gibt trotzdem wichtige Unterschiede: Die "Asset-Klassen", in die investiert wird.Ein Fonds, der nur in Anleihen investiert, entwickelt sich ganz anders als ein Aktien-Fonds.Studieren in einer Männerwelt ist statistisch gesehen endgültig Vergangenheit – und im Bereich der Wirtschaftswissenschaften herrscht nahezu Gleichgewicht der Geschlechter an deutschen Unis.

Aber die große Mehrheit der Frauen meidet ingenieurwissenschaftliche und naturwissenschaftliche Fächer und Informatik.Klingt romantisch, aber immerhin 40 Prozent der heute Studierenden geben an, gerade Single zu sein.Viele leiden unter einem Studium mit gut 40 Wochenstunden - nahezu ohne Kontakt zum anderen Geschlecht. Die wenigen Studentinnen an den Hochschulen konzentrierten sich früher bei ihrer Studienwahl überwiegend auf die „klassischen“ Frauenbereiche: Erziehung und Lehramt, Sprach- und Kulturwissenschaften und Gesundheit/Soziales. Im Wintersemester 2014/2015 hat sich das Verhältnis der Geschlechter an den Unis erstmals umgekehrt: Mit 250.665 Studienanfängerinnen lagen die Frauen knapp vor den Männern mit 250.001 Studienanfängern.Ob große Technische Universitäten wie die TU München und die TU Berlin oder kleine Hochschulen wie die Hochschule Niederrhein oder die TU Freiberg: Die Frauenquote liegt durchschnittlich bei 30 Prozent.Neben der RWTH Aachen gelten als „Männerhochburgen“ auch die TU Darmstadt, das KIT in Karlsruhe und die dortige Hochschule für Technik und Wirtschaft.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *